Die Universität Münster und das Institut für Neurowissenschaften in Jülich haben einen Fragebogen entwickelt, um Ihren Geruchs- und Geschmackssinn zu testen. Dieser Test ist für alle, jeder kann am Test teilnehmen. Sowohl Menschen, die Probleme mit dem Geruchssinn haben, Menschen, die kürzlich Atemprobleme oder andere koronabedingte Zustände hatten, als auch gesunde Menschen, die sich selbst testen möchten.

Möchten Sie den Geruchs- und Geschmackssinn testen?

Dieser Online-Test soll abbilden, wie sich Ihre Sinne über einen längeren Zeitraum entwickeln und wie die Verbindung zum COVID-19-Virus besteht. Dies ist ein heißes Thema, da Geruchs- und Geschmacksverlust ein wichtiges Symptom des Coronavirus ist.

Geruchs- und Geschmacksprüfung

Sie können den Geruchs- und Geschmackscheck so oft durchführen, wie Sie möchten. Wir empfehlen jedoch, dass Sie den Check für die nächsten 3 Monate regelmäßig durchführen, um Ihren Sinnen so genau wie möglich zu folgen. Die Teilnahme ist freiwillig und Ihre Daten werden anonymisiert.

Klicken Sie hier, um am Test teilzunehmen.

Warum wurde dieser Test entwickelt?

Die Fähigkeit zu riechen, zu schmecken und die Anfälligkeit für Reizungen der Nase und des Mundes kann aus verschiedenen Gründen verringert sein – beispielsweise bei Atemwegserkrankungen aufgrund von Erkältungsviren und auch aufgrund des neuen Coronavirus (SARS-CoV2; COVID-19) oder sogar vollständig verschiedene Krankheiten.

Mit diesem Test möchten Forscher untersuchen, wie sich diese Sinne im Laufe der Zeit verändern. Diese Ergebnisse helfen uns herauszufinden, ob die Sinne bei COVID-19 mehr oder weniger betroffen sind als bei anderen Krankheiten und gesunden Menschen.